SG Bachem/Walporzheim

Informationen rund um die SG Bachem/Walporzheim sowie ihrer Einzelvereine SV Bachem und SV Walporzheim. Jeder ist eingeladen, hier Informationen und Meinungen zu veröffentlichen.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Austausch | 
 

 23.Spieltag: SV Mayschoss gegen SG BaWa 0:2 (0:2)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
MircoW



Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 40
Ort : 53489 Sinzig
Anmeldedatum : 20.12.13

BeitragThema: 23.Spieltag: SV Mayschoss gegen SG BaWa 0:2 (0:2)   So 24 Apr 2016, 17:14

Einbahnstrassenfussball beim Derby in Mayschoss

Mit einem nie gefährdeten Sieg im Derby beim SV Mayschoss bleiben die Kreisstadtkombinierten im zweiten Spiel in Folge siegreich. Von Beginn an diktierten die Blauen aus Bachem und Walporzheim das Geschehen und so hätte Nima Hossieny bereits frühzeitig mit seinen beiden Riesenchancen für Jubel im Fanlager der Boys in Blue sorgen können (8./11.) Allerdings vergab er freistehend aus ausgezeichneter Position. Die Gastgeber versuchten ihr Heil in den 90 Minuten ausschließlich mit langen Bällen. Und so musste die Abwehrreihe um Niclas Harz auf dem kleinen Rasenplatz stets auf der Hut sein. Aber die Gäste erledigten ihre Defensivaufgaben mit Bravour. So war man sich nicht zu schade und klärte falls erforderlich auch rigoros mit Befreiungsschlägen. Bei ausreichend Raum spielte man sich aber auch stets mit sauberem Passspiel vor das Tor der Roten. Der unermüdliche Justin Risch war gerade in der ersten Halbzeit fast nur durch Foulspiel zu stoppen und so ergab sich in der 18.Minute eine aussichtsreiche Möglichkeit per Freistoß aus gut 20 Metern. Patrick Mauel zirkelte den Ball mit viel Gefühl über die Mayschosser Mauer, aber fand in Keeper Peter Ley seinen Meister. Mit einer guten Parade entschärfte er den Freistoß aus dem rechten Torwinkel. Keine zwei Minuten später die Riesenmöglichkeit für Defensivspezialist Tommy Engel, der nach einer Freistoßflanke von Thomas Dederich freistehend aus 6 Metern überhastet am zweiten Pfosten vergab. Und so dauerte es bis zur 32.Minute eher der längst überfällige Führungstreffer der Kreisstadtkombinierten fiel. Ausgangspunkt war ein Abschlag von BaWa Keeper Sven Laskowski der mit einem langen Abschlag Stürmer Justin Risch fand, er erlief den Ball und sicherte diesen geschickt im Strafraum gegen zwei Gegenspieler. Dankend nahm er das unbeherrschte Einsteigen seines Gegenspielers an und der umsichtige Schiedsrichter Ingo Böder zeigte folgerichtig auf den Elfmeterpunkt. Dies war wie schon in den Wochen zuvor eine Aufgabe für Niclas Harz. Harz blieb cool, verlud Mayschoss Keeper Peter Ley und vollendete zum 1:0 für die SG Bachem/Walporzheim.

Niclas Harz stand dann kurz vor der Pause nochmals im Mittelpunkt. Nach einem Anspiel auf den Mayschosser Dennis Leyendecker  verhielt sich Harz zu ungestüm und lief seinem Gegenspieler in die Hacken. Auch hier zeigte Schiedsrichter Böder zurecht auf den Elfmeterpunkt. Thomas Baltes lief an, aber scheiterte am rechten Torpfosten. Es sollte der erste und letzte wirkliche Torschuss der Mayschosser bleiben. Kurz vor der Pause dann ein weiterer Genickschlag für die Heimelf. Ein langer schnell ausgeführter weiter Freistoß von Niclas Harz fand seinen Bruder Thomas Dederich am linken Strafraumeck. Dederich nahm den Ball mit der Brust an und drosch diesen Volley zum 2:0 ins kurze Eck.

Kurz nach Wiederanpfiff eine Szene die den Kreiststadtkombinierten mehr schaden sollte als zunächst erwartet. Der Mayschosser Jonas Hallerbach wurde nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen (55.). "Der Platzverweis war Gift für uns. Wir waren zwar weiter dominant und hatten das Spiel unter Kontrolle, aber man hat gemerkt, dass wir ein wenig zurückgeschaltet haben", so BaWa Coach Mirco Walser. In der Folgezeit erspielten sich die Blauen trotz ein paar Prozent weniger weitere gute Möglichkeiten. Thomas Dederich verpasste nach Doppelpass mit Patrick Mauel freistehend auf 3:0 zu stellen, aber scheiterte aus kurzer Distanz an Keeper Peter Ley (61.). Und auch der eingewechselte Jan Schoorens verpasste es bei seinen zwei Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen (82./84.) David Meinhof scheiterte nach Dederich Ecke (85.) per Kopf und in der Nachspielzeit nach Vorlage von Debütant Martin Friedrich wohl an seinen eigenen Nerven (92.). Am Ende stand ein hochverdienter Erfolg im Derby gegen den Nachbarn aus Mayschoss. Mit nun 24 Punkten konnte man an Oberwinter II und Müllenbach vorbeiziehen und rangiert so nun auf dem 9.Tabellenplatz.

"Kompliment an die Mannschaft die diese nicht so einfache Aufgabe mit Bravour gelöst hat. Besonders gut hat mir die Balance in unserem Spiel gefallen, wir waren uns nicht zu schade auch mal kompromisslos zu klären, aber auf der anderen Seite haben wir jeden Freiraum für ansehnlichen Fußball genutzt. Mit mehr Konzentration besonders in Überzahl hätten wir noch einige Treffer mehr erzielen können. Nun sind die Gedanken aber auch schon bei kommenden Freitag, denn da erwartet uns mit Westum II ein sehr unangenehmer Gegner. Wir wollen in diesem Heimspiel unsere Serie fortsetzen, sind uns aber auch alle der Schwere dieser Aufgabe bewusst", so ein zufriedener Mirco Walser.

Es spielten: Sven Laskowski, Pascal Lussi, Niclas Harz, Walter Knieps, Timo Auen (79.Manuel Schnitzler), Tommy Engel, Patrick Mauel, David Meinhof, Nima Hossieny (66. Jan Schoorens), Thomas Dederich (88.Martin Friedrich), Justin Risch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
23.Spieltag: SV Mayschoss gegen SG BaWa 0:2 (0:2)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 8.Spieltag: Wacker Nordhausen gegen TSG Neustrelitz
» 21. Spieltag TSG Neustrelitz gegen Berliner AK
» 2. Spieltag TSG Neustrelitz gegen RB Leipzig
» 5. Spieltag Budissa Bautzen gegen TSG Neustrelitz
» 16. Spieltag RB Leipzig II gegen TSG Neustrelitz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SG Bachem/Walporzheim :: Archiv :: 1. Mannschaft bis Saison 2015/2016-
Gehe zu: