SG Bachem/Walporzheim

Informationen rund um die SG Bachem/Walporzheim sowie ihrer Einzelvereine SV Bachem und SV Walporzheim. Jeder ist eingeladen, hier Informationen und Meinungen zu veröffentlichen.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Austausch | 
 

 14. Spieltag: SV Kripp II - BaWa II 1:2 (0:1)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
WalterFrosch



Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 05.09.14

BeitragThema: 14. Spieltag: SV Kripp II - BaWa II 1:2 (0:1)   Mo 04 Apr 2016, 17:02

Last-Minute-Sieg trotz drückender Überlegenheit

Beim Auswärtssieg der SG Bachem/Walporzheim II bei der Zweitvertretung des SV Kripp kann man die Dramatik des Spiels bereits beim Blick auf die Spielstatistik erahnen: Ein Elfmetertor für die Gastgeber, eine gelb-rote Karte und der Siegtreffer kurz vor Schluss verraten ansatzweise, was am vergangen Freitag auf dem Kripper Sportplatz los war. Dabei ging es rein tabellarisch um wenig, beide Mannschaften haben keine Chance mehr auf den Aufstieg. Dennoch fanden einige Zuschauer den Weg zum Kripper Kunstrasenplatz und sahen eine relativ gute erste Halbzeit der Gäste, bei denen Paul Buta zur verdienten Führung traf, während Marius Gheorghe eine 100% Chance derart unglücklich vergab, dass man sich rückblickend wünschte, die Aktion gefilmt zu haben. Lediglich eine dreiminütige Drangphase der Gastgeber vor der Halbzeit sorgte kurze Zeit für Gefahr vorm Tor von Keeper Volz. Nach dieser überaus fairen und ruhigen ersten Hälfte sollte sich im zweiten Durchgang ein gänzlich anderes Bild zeigen, denn beide Mannschaften verloren zunehmend den roten Faden und es entwickelte sich ein chaotisches Spiel. Zum Glück hatte der Schiedsrichter durch clevere Positionierung im Mittelkreis alles bestens im Blick. Äußerst selbstreflektiert zeigte er sich dann in der Schlüsselszene der zweiten Halbzeit: Nach einem klaren Foul an Benedikt Bauer ließ er zunächst weiterspielen, um in der Folge einen ebenso klaren Elfmeter für Kripp deutlich gestikulierend nicht zu geben. Die Folge war ein Abstoß für die SG Bachem/Walporzheim, der auch ausgeführt wurde. Nach diesem Abstoß schien das Spiel weiterzulaufen, jedoch konnte der Schiedsrichter wohl in der Zwischenzeit durch gute Argumente des Kripper Kapitäns davon überzeugt werden, dass seine Entscheidung falsch war. Also entschied er rückwirkend auf Elfmeter und überraschte damit wohl alle Anwesenden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kripp zum 1:1 Zwischenstand. Nach diesem kleinen Zwischenfall setzten beide Mannschaften das Spiel fort, das zunehmend härter wurde, ohne dass den Mannschaften hierbei ein Vorwurf zu machen wäre. Es deutete sich bereits an, dass die Schlussphase noch einmal heiß werden würde und man wurde als Zuschauer auch nicht enttäuscht, denn nach zwei Aluminiumtreffern der Gäste aus Bachem folgte dann ein weiteres Highlight: Der eingewechselte Spielertrainer Thomas Meyer zeigte einmal mehr, dass er den Kopf nur zum Studieren hat, als er einen Abpraller aus 5 Metern einen halben Meter über das Kripper Tor köpfte. Laut knallte der Ball an den Zaun des Sportplatzes und von da aus ans hintere Außennetz. Beide Mannschaften machten sich bereits für den Abstoß bereit, als der Schiedsrichter auf Tor entschied. Sichtlich verwirrt fragten die Kripper Spieler beim Schiedsrichter nach, während ein ebenso verwirrter Meyer von jubelnden Mitspielern umringt wurde. Zum Glück hatten die Gastgeber aus Kripp erneut starke Argumente vorzubringen, denn ohne Nachfrage beim vermeintlichen Torschützen wurde das Tor wieder aberkannt. Als Benedikt Bauer in der 84. Spielminute dann die gelb-rote Karte sah, schien der Auswärtssieg für die Jungs aus Bachem/Walporzheim in weite Ferne zu rücken. Jedoch hatte Marco Schumacher etwas dagegen, als er fünf Minuten später einen Freistoß aus 35 Metern unhaltbar unter die Latte zimmerte. Der Jubel der Gäste hielt sich tatsächlich etwas in Grenzen, da man auf Grund des Spielverlaufs damit rechnen musste, das Spiel gleich mit Einwurf fortzusetzen. Da allerdings tatsächlich ein Anstoß ausgeführt wurde, war klar, dass man mittlerweile 2:1 führte. Diesen Vorsprung konnte man dann auch über die Zeit retten und gewann somit knapp, aber verdient gegen starke Gastgeber aus Kripp, die deutlich besser waren, als die Tabelle vermuten lässt. „Es war ein verrücktes Spiel und ich bin stolz auf meine Mannschaft, die erneut nicht aufgesteckt hat. Nico Schooß hat man sein Alter (A-Jugend) dabei auch gar nicht angemerkt. Bedanken möchte ich mich auch bei den Krippern, die wirklich fair waren und uns alles abverlangten. Zum Schluss möchte ich noch klarstellen, dass ich, wenn ich gefragt worden wäre, die Situation mit dem Phantom-Tor klargestellt hätte! Ich finde es nur interessant, dass es zur Umstimmung des Schiedsrichters ab und an wohl keine Zeugenaussage des Betroffenen benötigt.“

Für die SG Bachem/Walporzheim II spielten:
David Volz – Abdelillah Nassir, Felix Bünnagel, Robert Mardo, Malte Humke (78. Nils Henscheid) – Benedikt Bauer, Nico Schooß, Haci Okcu (46. Franz Beckmann), Marius Gheorghe (76. Thomas Meyer), Marco Schumacher – Paul Buta
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
14. Spieltag: SV Kripp II - BaWa II 1:2 (0:1)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» 32. Tipp-Spieltag (11./14./15.05.2011)
» 1. Tipp-Spieltag (05.08.2011)
» 7. Tipp-Spieltag (17./18.09.2011)
» 19. Spieltag: SV Traktor Dargun - TSG Neustrelitz II
» 26. Spieltag: FC Einheit Strasburg - TSG Neustrelitz II

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SG Bachem/Walporzheim :: Archiv :: 2. Mannschaft bis Saison 2015/2016-
Gehe zu: